Bild

Alles nicht so einfach…

Etwas spät für einen Samstag Eintrag… aber besser Spät als nie 😀

Auf die Ernährung achten ist gar nicht so einfach… man sieht sich das ein und andere an, liest hier und dort was nach, man glaubt das das ganze ja gaaaarnicht so schwer sein kann. Aber ganz ehrlich, es gibt so viele Leckereien und Versuchungen, wie soll man da nur durchhalten?

Salate in meinen Tagesablauf zu integrieren habe ich aber mittlerweile wirklich gut geschafft! Beispiele dazu gab es ja schon im letzten Beitrag. Zusätzlich Mix ich mir nun regelmäßig selber Joghurt Getränke, mit Naturjoghurt und Früchten. Ausserdem habe ich das Rührei für mich entdeckt!

So nach und nach schaffe ich meine Ernährung umzustellen.

Die Challenge hab ich auch an Tag 3 absolviert! …neu anfangen ist schwer, wäre ich mal direkt am Ball geblieben…

-Ines

Salat ohne Salat!

Nach ausgiebigen ausschlafen, merkten wir schon unsere ersten „Erfolge“.

MUSKELKATER!!!

Etwas wehleidig aber motiviert weiter zu machen gingen wir erstmal Einkaufen. Gestern hatten wir im Internet noch über Paleo gelesen unter anderem auch Rezepte gesehen. Der Hähnchensalat gefiel mir auf Anhieb da wollte ich ihn mal ausprobieren.

Hähnchen weg denken 😉

In etwas abgewandelter form allerdings, dafür mussten wir erstmal die Zutaten kaufen.

Statt dem Hähnchenfleisch hatte ich Paprika mit rein geschnibbelt. (Die Hähnchen-Version probieren wir die Tage auch noch aus 🙂 ) Dazu hat Johannes mein Lieblingsdressing gemacht. Naturjoghurt mit Balsamicoessig, etwas Zitronensaft, abgeschmeckt mit Salz und Pfeffer.

Es war super lecker & sättigt gut. Ich glaub sowas mach ich mir nach dem Urlaub auch für die Arbeit 🙂

Unsere tägliche Challenge haben wir -wie auch immer- erfolgreich geschafft!

…es waren schmerzen… große schmerzen…

 

-Ines